WILLKOMMEN IM BEZIRK HORN

 

Der Seniorenbund ist auf Bundes- und Landesebene eine anerkannte und kompetente Vertretung der älteren Generation. Im Bezirk Horn ist er in den 3 Teilbezirken Eggenburg, Geras und Horn in allen 20 Gemeinden präsent, bietet den mehr als 3000 Mitgliedern, aber auch allen anderen interessierten Senioren Information und Hilfestellung.

Teilbezirk Eggenburg mit  6  Gemeindegruppen
 ·      Burgschleinitz-Kühnring,
·       Eggenburg,
·       Meiseldorf,
·       Röschitz,
·       Sigmundsherberg
·       Straning- Grafenberg
        860 Mitglieder
Teilbezirksobfrau: Anna Schoppik

Teilbezirk Geras  mit  5  Gemeindegruppen
·       Drosendorf
·       Geras
·       Japons
·       Langau
·       Weitersfeld
779  Mitglieder
Teilbezirksobmann: OSR Siegfried Waldherr

Teilbezirk Horn  mit  9  Gemeindegruppen 
·       Altenburg
·       Brunn/W.
·       Gars/K.
·       Horn
·       Irnfritz/Messern
·       Pernnegg
·       Rosenburg-Mold
·       Röhrenbach
·       St. Bernhard-Frauenhofen
        1417 Mitglieder
Teilbezirksobfrau: Irene  Mantler

Der Seniorenbund ist Interessengemeinschaft der Pensionsempfänger und ihrer Angehörigen. SB-Mitglieder sind gleichzeitig Mitglieder des gemeinnützigen Vereines „NÖ-Senioren“

Diesem können Interessierte auch ohne SB-Mitgliedschaft beitreten! Wir freuen uns über Ihr Interesse und informieren Sie gerne über die Vielfalt unserer Tätigkeiten.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind , laden wir Sie herzlich ein, mit uns in Kontakt zu treten. Dazu finden Sie die Namen der Funktionäre bei den einzelnen Ortsgruppenvorständen.

 

                   

Oberst i.R. Karl Jenschik - ein verdienter Bezirksfunktionär des Seniorenbundes- verstorben

 

Am Donnerstag, dem 20. September, verstarb im 84. Lebensjahr der allgemein geschätzte Oberst i.R. Karl Jenschik aus Horn. Nach einer Lehre trat er in seiner Jugend in den Dienst der B-Gendarmerie in seiner Heimat Kärnten und wurde mit dem Bundesheer in den 50er Jahren als Unteroffizier in die Kaserne Horn verlegt, wo er im Jahre 1959 in der Bezirksstadt seine eigene Familie gründete. Nach der Matura und Absolvierung der Militärakademie in Wiener Neustadt wirkte er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1994 in Horn und Allentsteig als verantwortungsbewusster Wirtschaftsoffizier. Den Ruhestand nützte Karl Jenschik engagiert und kompetent zur Betreuung und Beratung seiner Mitbürger als Horner Teilbezirksobmann bzw. stellvertretender Bezirksobmann im Seniorenbund. Als Medienreferent initiierte er Computer- und Internetkurse und war für die Gründung der SB-Bezirkshomepage verantwortlich. Als Bezirks-Reisereferent konnte er sein Hobby, das detaillierte Arrangieren von Reisen, ausleben und damit vielen Menschen eine große Freude bereiten. Um den Verstorbenen, der am Freitag, den 28. September um 14 Uhr am Horner Friedhof bestattet wird, trauern besonders Gattin Ernestine, Tochter Margot, die Söhne Karl und Klaus sowie 4 Enkelkinder

 

 

 

Wir dürfen Ihnen die für uns geltenden Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis bringen.
Klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf das folgende Wort:

Datenschutz

 

Unsere Reiseangebote für SIE

2 Tage Advent in Budweis und Kernkraftwerk Temelin

Reisetermin: 01.-02. Dezember 2018
Anmeldeschluss: 01.10.2018

Klicken Sie mit der linken Maustaste HIERHER und Sie sind im Prospekt. Wir haben für Sie ein Anmeldeformular vorbereitet. Klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf das folgende Wort: REISEANMELDUNG

 **************************

 Stimmungsvoller Advent im Herzen Bayerns mit dem Teilbezirk Horn

30.11.2018 – 02.12.2018
Anmeldung bei Obmann Friedrich Hirschböck, Tel. 02982/4617
Anmeldeschluss: 05.10.2018
Für Detailinformationen klicken Sie hierher.

*******************************************

2 Tagesreise nach Hintersee zu den Spuren des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht"

Reisetermin: 03. Und 04. Dezember 2018 mit dem Seniorenbund Brunn/W.
Anmeldung bei Obmann Gottfried Kaindl, 06649573768

Klicken Sie mit der linken Maustaste HIERHER und Sie sind im Prospekt.  

 

 ********************************

H E R B S T K L A N G unsere Musikkapelle spielt seit mehr als 5 Jahre für uns

 

 

 

„Herbstklang“ so nennt sich eine einzigartige Musikkapelle aus dem Bezirk Horn. Seit 22.10.2012 wird von Senioren für Senioren musiziert. Dies ist bei Jubiläumsfeiern, Muttertagsfeiern, Schifffahrten, Musikfeste und vieles mehr.  Kapellmeister Rupert Ludl versammelt 13 ständige und 5 aushelfende Musikanten regelmäßig bei Proben zusammen damit die Auftritte auch erfolgreich verlaufen.

Musik ist Kultur und so sehen sich die Musikanten als Förderer und Pfleger unseres kulturellen Bestandes. Die Zuhörer belohnen immer mit Applaus.  In den letzten Jahren hatte Herbstklang 23 Auftritte. Die Kapelle besteht aus den folgenden Musikern:

Querflöte Herbert SCHNEIDER, Klarin. Johann HIMMER, Klarin. Rupert LUDL, Flügelh. Willi KLAMPFER, Flügelh. Johann HOCHWIMMER, Trompete Herbert PICHLER, Euphonium Erwin KROTTENDORFER, Tenorhorn Raimund SPITALER, Horn Alois LUDL, Horn Franz NEUSTÄTTER , Horn  Waltraud  NEUSTÄTTER,  Basso  Hans  EDLINGER, Schlagzeug gr. Franz EDLINGER, Schlagzeug kl. Susanne LUDL. – Aushilfe: Basso  Franz FORSTER, Schlagzeug Franz CHRISTIAN, Flügelhorn Richard BAUER, Flügelhorn Werner, Basso Franz STIFT

Wir dürften Herbstklang bei einer Probe und bei einem  Auftritt filmen, und laden Sie herzlich ein einem Blick auf die Kurzvideos zu machen und zu erleben mit welcher Begeisterung musiziert wird. Mit der linken Maustaste einfach auf den Musiktitel klicken. Wenn ein schwarzes Fenster kommt , dann den kleinen Pfeil rechts oben anklicken, dann wird das Video abgespielt.

                    Proben:
Diamantenpolka
Freude zur Musik
Mein Heimatland  

             Veranstaltung in Röschitz

Unter der alten Eiche
47- Regimentsmarsch
Ellwangen Polka 
Fuchsgrabenpolka
Bozener-Bergsteigermarsch

 

 

 

 

 

Rupert Ludl, Kapellmeister, Raimund Spitaler, Erwin Krottendorfer, Hans Edlinger, Johann Himmer, Herbert Schneider, Herbert Pichler, Johann Hochwimmer, Susanne Ludl, Willi Klampfer, Waltraud Neustätter, Franz Edlinger, Franz Neustätter

4000 Senioren bei Wallfahrt nach Linz

Weit über 4000 Senioren aus allen  österreichischen Bundesländern, davon 800 aus NÖ und 60 aus dem Bezirk Horn nahmen am 12. September, dem Mariä-Namen-Fest an der Bundeswallfahrt des Seniorenbundes in der größten Kirche Österreichs, dem Linzer Mariendom teil. Der oberösterreichische SB-Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer begrüßte die Gäste, Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer zelebrierte die Festmesse, Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec gratulierte zum 100-jährigen Bestand des Bundeslandes Oberösterreich und Landeshauptmann Thomas Stelzer würdigte bei diesem großen Dank- und Friedensfest die Aufbauleistungen der Senioren in den vergangenen Jahrzehnten. Alle Bundesländer, für NÖ die Landesobmannstellv. Magdalena Eichinger und  Leo Nowak,  überbrachten Geschenke, 23.000 Euro spendeten die Wallfahrer bei der Kollekte für die notwendigen Sanierungsarbeiten am Dom. Die Horner Delegation, die unter Führung von Bezirksobmann Rudolf Weiser mit eigenem Kreuz in den Dom eingezogen war,  besuchte zusätzlich die oö. Landesausstellung in Enns und beendete die Wallfahrt mit einer Dankandacht in der Pfarrkirche Bad Groß Pertholz.

 

 

 

Donaukreuzfahrt wurde ein Erlebnis

 

„Eine Schifffahrt  die ist lustig, eine Schifffahrt, die ist fein“, heißt es in einem heiteren Volkslied. Und „spannend“ müsste man bei der von Seniorenbund-Bezirksobmann Rudi Weiser geplanten und zusammen mit dem Reisebüro Brunner organisierten Donau-Kreuzfahrt der Senioren aus dem Bezirk Horn ergänzen. Denn kurz nach der Ankunft von Krems und Besichtigung der Stadt Passau erwies sich die Donau in Richtung Kelheim auf einer kurzen Strecke wegen Niederwasser nicht schiffbar, sodass man schon damit rechnen musste, die nächsten Städte Regensburg und Riedenburg in Tagesfahrten mit dem Bus besuchen zu müssen. Aber das Schicksal meinte es gut mit den 103 Seniorenbundmitgliedern, denn im Oberlauf  konnte von der Reederei mit der „Amadeus-Sinfony“ ein komfortables Kreuzfahrtschiff gefunden werden, das die Reisenden bis ins schöne Altmühltal und schließlich  zum Abschluss noch zum Gäubodenvolksfest in Straubing befördern konnte. Die Rückfahrt über Krems wurde dann wieder mit der „Danubia“ bzw. mit den Bussen zu den Heimatorten erledigt.

Es erwarten Sie viele schöne Bilder von dieser Reise auf unserem Fotoalbum. Ganz einfach mit der linken Maustaste auf das folgende Wort klicken:         Schiffreise2018

 

 

Landesobmannstellvertreter Leo Nowak, Franz Puhm, Rudi Hölzl, Poldi Steindl, Brigitta Nikolowsky, Charlotte Hein, Franz und Waldtraud Bischinger, Elfi Steindl, Anna Vyhnalek, Maria Toifl, Erika Seelinger, Aloisia Schmidt, Johann Zauner und Rainer Maurer (2.R.v.li. - im Hintergrund der Regensburger Dom) bzw. Renate Hölzl, Uli Nowak, Karl und Helga Schweitzer, Erika Zauner, Herta Horauer, Fritz Schmidt und Karin Maurer (1.R.- im Pool des Schiffes ), sowie 80 weitere Senioren aus dem Bezirk erlebten eine Donau-Kreuzfahrt im Wechselspiel negativer Überraschungen und positiver Lösungen. Foto: SB

Seniorenbund Landeswandertag in Ardagger

WEITERSFELD | Bei prächtigem Wetter waren über 2500 Senioren, davon 53 aus dem Bezirk Horn beim Landeswandertag in Ardagger, wo man in der wunderschönen Landschaft des Mostviertels auf der kürzeren Route 5 km  entlang der Donau, auf der längeren beim Kollmitzberg 10 km bis zum Stift Ardagger wandern konnte. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesobmann Herbert Nowohradsky sprachen den Senioren ihre Anerkennung aus und ermunterten die Teilnehmer zur Einreichung besonderer Leistungen für den nö. Bewerb „Seniorensportler des Jahres“. Bei der anschließenden Tombola-Verlosung wurden auch mehrere Mitglieder aus dem Bezirk mit Sachpreisen belohnt. Der nächste Landeswandertag wird am 2. Mai 2019 in Krumbach in der Buchligen Welt stattfinden.

 

 

 

Anna Rockenbauer, Elfriede und Josef Reininger, Poldi Rockenbauer, Hermi Steininger, Elisabeth Kurzreiter, Maria Schienle, Hilde Meierhofer, Erich Kurzreiter, Elfi Steindl und Norbert Meierhofer (v.l.) von der Weitersfelder Gruppe nahmen mit Obmann Leo Nowak und Bezirksobmann Rudi Weiser am Seniorenbund-Landeswandertag teil. Foto: Nowak

Mehr als 600 Gäste bei Landesradwandertag des NÖ Seniorenbundes

Seniorenbund-Landesobmann Herbert Nowohradsky dankte Obfrau Gertrud Edlinger, Bezirksobmann Rudolf Weiser und LO-Stellvertreter Leo Nowak (v.l.) für ihren Beitrag zur Vorbereitung bzw. Durchführung dieser Großveranstaltung. Foto: RR Litschauer
Die Bürgermeister Christian Krottendorfer, Martin Reiter und Albert Holluger (li.bzw. rechts außen) sowie Landesobmann Herbert Nowohradsky, die Hollabrunner Bezirksobfrau Marianne Lembacher und Abgeordneter Jürgen Maier (2.,3.u.4.v.l.) gratulierten zum gelungenen Landesradwandertag in Röschitz. Foto: H. Gschweidl

 

Fast wäre der Wein zu wenig geworden, als Abgeordneter Jürgen Maier beim 18. Landesradwandertag des Seniorenbundes in Röschitz an die über 600 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich die Devise ausgab, dass niemand nach Hause fahren dürfe, ohne ein Achterl des ausgezeichneten Veltiners zu genießen. Bürgermeister Christian Krottendorfer beruhigte die Befürchtungen und gab dazwischen einen Überblick über seine aktive Gemeinde und die schönen Landschaften, die bei 28 Kilometer Durchfahrt der Radler durch Röschitz und die  Orte der Nachbargemeinden Straning, Eggenburg und Sitzendorf, deren Bürgermeister ebenfalls anwesend waren,  bewundert werden konnte. Ganz besonders prächtig war der Ausblick von der Kirche in Wartberg, wo nach einem Anstieg mit Gegenwind eine Labestation die Radfahrer wieder fit machte. Wer nicht mit dem Rad fahren konnte, war von „Nös Senioren“ zur Fahrt mit dem Bummelzug eingeladen.  Landesobmannstellvertreter  Leo Nowak begrüßte als Moderator auch den Landesobmann des Seniorenbundes NÖ Herbert Nowohradsky, der dem Mitarbeiterteam um Obfrau Gertrud Edlinger und Bezirksobmann Rudolf Weiser sowie  allen Helfern und Sponsoren für die ausgezeichnete Organisation seinen Dank aussprach. Bei der anschließenden Verlosung, wo  70 schöne Preise zu gewinnen waren, spielte die Bezirksseniorenkapelle „Herbstklang“  unter Leitung von Kapellmeister Rupert Ludl zur Unterhaltung der Gäste auf. Der Landesradwandertag 2019 wird am 12. Juli 2019 in Markt Piesting stattfinden.

Besuchen Sie auch unser Fotoalbum zu diesem Bericht!

Klicken Sie dazu mit der linken Maustaste auf das folgende Wort:  RADWANDERTAG
Sie können unsere Fotos vergrößern, wenn Sie diese mit der linken Maustaste einmal anklicken!

 

 

Apulien "Der Stiefelabsatz Italiens" - Reisebericht

Vor der Basilika S. Nicola
Bei den Trullis in Alberobello

 

 

Eine große Gruppe von Senioren des Bezirks Horn nahmen unter der Reiseleitung von Alois Ecker an der Landesreise vom 24.April bis 1. Mai 2018 teil. Bei strahlendem Wetter, welches uns die ganze Woche begleitete,  hat uns die Reiseleitung in Bari empfangen.Unser erster Ausflug führte uns in die Hauptstadt von Apulien nach Bari mit dem großen Hafen. Bari ist auch berühmt wegen der Gebeine des Hl. Nikolaus, die in der nach ihm benannten Basilika S. Nicola aufbewahrt werden.Von Ostuni der "weißen Stadt" waren alle sehr beeindruckt, ebenfall von den weitläufigen Olivenhainen auf der Fahrt zu einer Olivenölmühle.Bei einem Rundgang durch die italienische Hauptstadt des Brotes, Altamura wurde eine typische Backstube besichtigt.Die Felsen- und Höhlenstadt Matera stand ebenfalls auf dem Programm. Die Unterstadt ("Sassi") mit der Felsenkirche und Höhlenwohnungen zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Bei einem Stadtrundgang in Lecce wurden die wunderschönen Palazzi, der Bischofspalast sowie das römische Amphitheater bewundert. In Brindisi endete einst die römische  Via Appia, gekennzeichnet durch eine mächtige Marmorsäule.Höhepunkt der Reise war sicher der Besuch von Alberobello. Alberobello ist eine Stadt in der italienischen Region Apulien. Sie ist bekannt für ihre Trulli, weiß getünchte Steinhäuser mit kegelförmigen Dächern. In dem höher gelegenen Viertel Rione Monti stehen Hunderte dieser Häuser.

Wir besuchen auch den südöstlichsten Punkt Italiens, den Küstenort Leuca. Hier, am Capo Santa Marina di Leuca, treffen das  Adratische und Ionische Meer aufeinander. Von der auf einem Hügel liegenden Wallfahrtskirche hatten wir einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Leuca. Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen verlassen wir nach einer Woche den Stiefelabsatz Italiens.

Bericht & Fotos: Hedwig Ecker





 

 

 

 

 

Neuer Vorstand im Teilbezirk Geras

 

Beim Seniorentag des Seniorenbundes Teilbezirk Geras in Weitersfeld wurde unter Leitung von Bezirksobmann Rudolf Weiser der bisherige Obmann Siegfried Waldherr, Finanzreferent Johann Zauner, Schriftführerin Hilde Juricka und die Finanzprüfer Anna Hörmannsdorfer, Bauer Gerwig und Hilde Kubecek in ihren Funktionen betätigt bzw. Edith Österreicher zur Jungseniorenreferentin und Karl Schweitzer zum Organisationsreferenten neu gewählt. Die langjährige verdiente Organisationsreferentin Erika Grell und die ausscheidenden Funktionäre Anna Zotter und Johann Safer erhielten Urkunden bzw. Auszeichnungen. Landesobmannstellvertrer Leo Nowak gab einen Bericht über die Aktionen von NÖs Senioren und gratulierte dem neuen Team.

 

 

 

Der neue Seniorenbundvorstand des Teilbezirkes Geras Johann Zauner, Obmann Siegfried Waldherr, Ehrenobmann Franz Dangl, Hermann Juricka und Herbert Freundorfer (1.R.v.l.) bzw. Gerwig Bauer, Anna Hörmansdorfer, Karl Schweitzer, Hilde Kubecek, Karl Rieger, Edith Österreicher, Hilde Juricka und Franz Deuschlinger (2.R.v.li.) mit den Ehrengästen Rudolf Weiser und Leo Nowak (8.u.10.).
Foto: SB

Bezirksseniorenfest als WIR-Cafe

 

Im Rahmen eines „Seniorenbund-WIR-Cafès“ feierten diesmal 220 Senioren im Widdersaal des Weitersfelder Gemeindegasthauses Kurz das diesjährige Bezirksseniorenfest, zu dem Bezirksobmann Rudolf Weiser auch Landesobmannstellvertreter Leo Nowak sowie die Bürgermeister Reinhard Nowak und Albert Holluger begrüßen konnte. Auf dem Programm stand diesmal ein medialer Jahresrückblick und eine Trachten-Modenschau mit Elfi Maisetschläger und als „Prominentenmodels“ zwei Bürgermeister außer Dienst, drei  Vizebürgermeisterinnen, mehrere Gemeinderäte bzw. Landtagskandidaten und Maria van Dyck als temperamentvolle Organisatorin. Landtagsabgeordneter Jürgen Maier dankte dem Seniorenbund für die Initiative und bat um Unterstützung für “ein sicheres ÖVP-Landtagsmandat für den Bezirk Horn“. Für die passende musikalische Umrahmung der Veranstaltung, wo auch zu einer kostenlosen Kaffeejause eingeladen wurde, sorgten die Seniorenbundmusikkapelle „Herbstklang“ unter Kapellmeister Rupert Ludl, die Mödringer Hausmusik unter Leitung von Herta Schmudermayer, die Oberhöfleiner Jagdhornbläser mit Hornmeister Werner Neubert und die Singgruppe „Klan(g)fee mit Ferdinand Kickinger unterstützt von seiner 7-jährigen Tochter Josefine und Andreas Weiser. Zum Abschied gab es für alle Teilnehmer ein kleines Erinnerungsgeschenk. „Schön war’s und abwechslungsreich“, zeigten sich die Gäste aus 16 Gemeinden des Bezirkes Horn begeistert.

 

 

 

Bürgermeister Reinhard Nowak, und Abgeordneter Jürgen Maier(1.u.7.v.l.) mit den Models der Trachtenmodenschau Willibald Jordan, Margit Koch, Erich Nendwich, Johannes van Dyck, Maria Weber, Maria van Dyck, Ernst Mischling, Elfi Maisetschläger, Werner Neubert, Elisabeth Hirsch, Rita Weber (2.R.v.l.),Trixi Linsbauer, Eva Kainrath, Matthias Zotter sowie Matthäus, Johanna, Franziska, Gerald und Theresa Stumpf (vorne). Foto: Herbert Gschweidl.

HINWEIS

 

Alle Fotos auf unserer Homepage werden vergrößert, wenn Sie diese mit der li. Maustaste einmal anklicken. 

 


Kathreintanz in Japons

 

Der nun schon traditionelle Kathreintanz des Teilbezirkes Geras fand heuer in Japons im GH Schäller statt.
Teilbezirksobmann OSR Siegfried Waldherr konnte dazu den LAbg. Jürgen Maier, der einen schönen Preis stiftete, und den Landesobmann-Stellvertreter OSR Leopold Nowak begrüssen. Fleißige Organisatoren und Spender sorgten für 40 Preise, die ihre erfreuten Abnehmer fanden. Besonders Glück hatten einige Loskäufer, die gleich mehrer Preise mitnehmen durften. "Erich Lauser" unterhielt die Gäste mit flotter Musik. Die Tänzer unter den Gästen kamen jedenfalls auf ihre Rechnung.

Besuchen Sie unser Fotoalbum zu dieser Veranstaltung ! Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das folgende Wort:  KATHREINTANZ

 

 

Dieser Gast kehrt mit reicher Beute heim.

Verdiente Seniorensportler aus NÖ geehrt - Aus dem Bezirk Horn wurden 6 Sportler nominiert

 

Am 21.11.2017 erfolgte die Überreichung von Ehrenurkunden bei einer landesweiten Feier an verdiente SportlerInnen der älteren Generation. In einem würdigen Rahmen wurde die Überreichung durch LR Barbara Schwarz, NÖs Senioren Obmann Herbert Nowohradsky und NÖ Pensionisten Präsident Hannes Bauer vorgenommen: Insgesamt wurden für das gesamte Bundesland 75 Ehrungen in verschiedenen Kategorien festgelegt. Aus dem Bezirk Horn waren sechs Kandidaten zur Ehrung geladen. Es waren dies:

Gertrude Kainz-Tennis, Ernst Teng, Erich Köpf, Robert Schwarz und Bernhard Tuller-Tischtennis, Friedrich Hirschböck- Laufen

Wir gratulieren allen Ausgezeichneten, weil sie nicht zuletzt ein sehr lebendiges Bild der Senioren zeichnen und das Ansehen ihrer Generation fördern. 

 

 

 

Bezirksfest in Japons

 

 

Ein abwechslungreiches Programm bot auch heuer wieder das Seniorenbund-Bezirksfest, diesmal unter dem Motto „Wir san am Dampfer“ im ausgezeichnet besuchten Japonser Veranstaltungssaal. Das Motto bezog sich auf die für die 2018 geplante Donau-Kreuzfahrt von Krems zum Oberlauf der Donau, zu der sich schon an die 90 Teilnehmer gemeldet haben. Passend zu den Informationen spielte die Bezirksseniorenkapelle „Herbstklang“ unter Leitung von Rupert Ludl den Strudengau-Marsch. Literarische Beiträge von Rosi Hohenegger bzw. der Weitersfelder Seniorentanzgruppe unter Leitung von Leo Nowak, welcher gemeinsam mit Obfrau Erika Grell Bezirksobmann Rudi Weiser zum 70-er gratulierte sowie des Romantiktheaters Untermarkersdorf ergänzten das Programm des heiteren Nachmittags. Nationalratsabgeordneter Werner Groiß würdigte die Aktivitäten von NÖs Senioren, wo heuer über 5000 Mitglieder neu geworben wurden.

Fotos: Gottfried Kaindl

Bezirksobmann Rudolf Weiser begrüßte beim Seniorenbezirksfest in Japons Bürgermeister Karl Braunsteiner, Landtagsabgeordneten Jürgen Maier und Nationalrat Werner Groiß (v.l.) bzw. Rosa Hohenegger und Landesobmannstellvertreter Leo Nowak (re.) als Ehrengäste.
 

Bezirksschnapsen in St. Marein

 

Zum Bezirksschnapsen des Seniorenbundes kamen 62 Spieler in das Gasthaus Gamerith in St. Marein. Es wurden 128 Karten ausgegeben. Zu gewinnen gab es 8 Trostpreise und 8 Hauptpreise. Organisator Gottfried Pöll, er hat auch die Preise organisiert, freute sich über das große Interesse. Nach einer Spielzeit von 2 ½ Stunden konnte das Turnierteam Ewald Czech und Hildegard Juricka das Spielergebnis bekannt geben. Die Trostpreise gingen an: Johann Schratt, Josef Hofbauer, Erika Grell, Hans Richter. Anton Schrammel, Albert Grois, Alois Ecker, Marianne Allram. Die Hauptgewinner waren:
1. Rupert Riel, 2.Hilde Weinzettel, 3. Karl Rohrbeck, 4. Johann Mrlek, 5. Friedrich Hirschböck,
6. Josef Glanz, 7. Gottfried Maurer, 8. Johann Scheimer. Bezirksobmann Rudolf Weiser gratulierte den Teilnehmern und dankte für die Beteiligung. Bildunterschrift: von links nach rechts, 1.Platz Rupert Riel, Rudolf Weiser, Hildegard Juricka, 2.Platz Hilde Weinzettl, 3.Platz Karl Rohrbeck, Ewald Czech, Gottfried Pöll 

Foto: Gottfried Kaindl

 

Sehen Sie die Fotos zu dieser Veranstaltung in unserem Fotoalbum.
Einfach mit der linken Maustaste HIERHER klicken.

 

 

 

von links nach rechts, 1.Platz Rupert Riel, Rudolf Weiser, Hildegard Juricka, 2.Platz Hilde Weinzettl, 3.Platz Karl Rohrbeck, Ewald Czech, Gottfried Pöll Foto: Gottfried Kaindl
Die 8 besten Spieler des Turniers
Trostpreise erkämpften 8 Spieler

Bezirksobmann feiert runden Geburtstag

 

Im Rahmen einer erweiterten Bezirkskonferenz des Seniorenbundes in St. Marein gratuliertenLandesobmannstellvertreter Leo Nowak und die Vorstandsmitglieder Irene Mantler, Waltraud Neustätter und Gottfried Pöll (v.l.) Bezirksobmann Rudolf Weiser (Mitte) zu seinem 70-er. Foto: Kaindl

Tischtennis-Landesmeisterschaften des Seniorenbundes in Horn

 

Auch heuer fand das von STR Franz Pareis vor 18 Jahren gegründete Tischtennis-Landesturnier des Seniorenbundes NÖ in Horn statt. Bewerbsleiter waren Ernst Teng, mit 82 Jahren auch ältester Teilnehmer und Franz Gschwandtner, der mit den weiteren Hornern Franz Straßberger („deswegen bin ich dem Seniorenbund beigetreten“) und Walter Blaha auch in verschiedenen  Bewerben mit 3. Plätzen erfolgreich war. Landessieger wurde schon zum 5. Mal Gerhard Schmid im „Einzel“ und mit Werner Hogl auch im Doppel. Landesobmannstellvertreter Leo Nowak dankte den Veranstaltern und den 18 Teilnehmern  und überreichte die prächtigen Pokale an die Sieger. Der Bewerb wird auch im freizeit.tv zu sehen sein.

 

 

Gertraude Kainz aus Horn erreicht in Vorarlberg den 1. Platz im Mix-Doppel bei der österreichweiten Bundestennismeisterschaft der Senioren

 

Vom 28. bis 31. August 2017 fanden die Bundestennismeisterschaften 2017 in Feldkirch in Vorarlberg statt.  Über 120 Tennisspieler aus ganz Österreich nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Den 1. Platz im Mixed-Doppel, und somit Bundessiegerin in ihrer Klasse wurde die Hornerin Gertraude Kainz mit ihrem Tennispartner Gerhard Kautzner.

 

 

 

Die Bundessiegerin 2017 im Mixed-Doppel Gertraude Kainz 2. v. li.

ÖR Franz Amon feierte 100. Geburtstag mit dem Seniorenbund

 

Vor wenigen Wochen feierte der Gründer und 21-Jahre Obmann bzw. Ehrenobmann der Seniorenbund-Ortsgruppe Burgschleinitz-Kühnring Ökonomierat Bgm. a. D. Franz Amon  (im Bild mit SB-LOStv. Leo Nowak, Obfrau Paula Fuchs und Ehrenbezirksobmann Anton Schrammel) in einer großen Gratulantenschar von NÖs Senioren, ÖVP, ÖKB, Bauernbund und Bauernkammer (darunter auch Präsident Hermann Schultes), Lagerhaus- sowie Raiffeisengenossenschaften seinen 100. Geburtstag. Bgm. a. D. ÖR Leopold Trauner betonte in seiner Moderation die über 200 Jahre Funktionärstätigkeit des Jubilars

Ehrenbezirksobmann OSR Leopold Nowak, ÖR Franz Amon, Gemeindeobfrau Paula Fuchs, Ehrenbezirksobmann Anton Schrammel

Bundesparteitag der „neuen ÖVP“ in Linz –Aufbruch und Zuversicht mit Sebastian Kurz

 

Vom Seniorenbund NÖ als Delegierter entsandt, war auch Ehrenbezirksobmann und Landesobmannstellvertreter Leo Nowak mit dabei.

Und vieles war bei diesem Bundesparteitag  am 1. Juli 2017 neu und überraschend:

Beginn mit der Bundeshymne, kurze Begrüßung (Ehrengäste saßen unter den anderen Zuschauern), Totengedenken insbesondere an Alois Mock, wenige und kurze Berichte, rasche konsensuale Abstimmungen trotz radikaler Änderungen im Statut ,  über 98 % Zustimmung für den neuen  Bundesobmann und Spitzenkandidaten Sebastian Kurz, der mit seinem  Team mitten im Publikum zu finden war und nach seinem kurzen Statement am Schluss darauf hinwies, dass es wichtiger wäre, hinaus zu den 5000 beim  „Volksfest“ wartenden Sympathisanten der neuen „türkisen“ Bewegung zu gehen und Überzeugungsarbeit  zu leisten. Mit dabei auch seine Partnerin und  seine Eltern (Kurz erwähnte, dass seine Mutter oft auch seine pflegebedürftige Oma in Zogelsdorf besucht.

 

 

HUMOR

Für Sie heute etwas zum Schmunzeln. Klicken Sie dazu mit der
linken Maustaste auf den folgenden Begriff:

Übermütige Senioren

Cafe Vierviertel in Horn

 

Begeistert waren die zahlreichen Gäste des „Cafes Vierviertel“, einer Veranstaltung der Aktion „Mittendrin im Leben“ der Nö. Landesregierung für die ältere Generation bei freiem Eintritt im Horner Vereinshaus. Ein nettes Ambiente, ein abwechslungsreiches Programm, ein reichliches Buffet und ein für diesen heißen Tag absolut passendes Teilnehmergeschenk, ein stilvoller Fächer. Barmusik, heitere Lieder und eine zwanglose Moderation von Jürgen Kapaun mit Partnerin Ursula Baumgartner. Interviews mit den Seniorenvertretern Leopold Kapeller aus dem Bezirk Waidhofen und Leo Nowak aus dem Bezirk Horn über ehrenamtliche Aktivitäten wechselten mit Stellungsnahmen von Professor Hademar Bankhofer zum Thema Gesundheit bzw. des stellvertretenden Landespolizeidirektors Franz Popp über Sicherheit und heiteren Beiträgen von Stargast Peter Rapp, der mit Nachwuchssänger Ron Glaser Ohrwürmer von Elvis Presley zum Besten gab. . Landesrätin Barbara Schwarz begrüßte die Gäste und ermunterte sie, die Möglichkeiten, welche das Land und die Seniorenorganisationen bieten, in Anspruch zu nehmen. Unter den Ehrengästen auch der Landesgeschäftsführer des Seniorenbundes NÖ. Herbert Bauer und der Landespräsident des nö. Pensionistenverbandes Hannes Bauer.

 

Besuchen Sie unser Fotoalbum!
Ganz einfach auf das folgende Wort mit der linken Maustaste klicken.

                                FOTOALBUM

 

Viel Interesse beim Service "Arbeitnehmerveranlagung für Senioren"

 

An die 70 Personen nutzten auch heuer die Seniorenbundaktion „Steuern zurückholen mit NÖs Senioren“ in der ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle in Horn, welche nunmehr schon zum achten Mal in Niederösterreich durchgeführt wird. Diesmal gab es bei der Aktion „Arbeitnehmerveranlagung für Senioren“ sowohl im Vorfeld, als auch bei der Abwicklung einige Neuerungen: So waren zwar wie bisher Mitarbeiterinnen von „NÖs Senioren“ den Seniorinnen und Senioren behilflich, ihren Lohnsteuerausgleich durchzuführen. Neu hingegen war, dass im Bezirk Horn neben zwei anderen Fachleuten 2 frühere Finanzbeamte aus dem Bezirk bei der Aktion beratend zur Seite standen. Da diese ungefähr im selben Alter wie die Antragsteller sind, wissen sie genau, wo der Schuh drückt. „Viele würden ohne diese Hilfestellung keine Arbeitnehmerveranlagung durchführen und so um ihre zu viel bezahlten Steuern umfallen“, meinten Landesobmannstellvertreter Leo Nowak, diesmal als „Klient“ und Bezirksobmann Rudolf Weiser. Die Aktion wird noch bis Anfang Juli in jedem niederösterreichischen Bezirk angeboten.

 

 

Karl Popp beriet Uli und Leo Nowak (vorne v.li.). Bezirksobmann Rudolf Weiser dankte auch den anderen Referenten Günther Bissinger, Elisabeth Leitner, Herbert Stipanitz und Franz Steiner (v.re.) für die Unterstützung der Senioren bei der Arbeitnehmerveranlagung. Foto: SBNÖ



ÖVP Landesparteitag

 

 

Der 45. Landesparteitag in St. Pölten hatte 2 Schwerpunkte. 1. Die Würdigung der 25 jährigen großen Verdienste des scheidenden Landesparteiobmannes Landeshauptman Erwin Pröll vor nahezu 1000 Teilnehmern am 24. und 2. die Wahl von Hanni Mikl-Leitner mit beeindruckenden 98,5 % der fast 500 Wahlberechtigten zur neuen Landesparteiobfrau am 25. März im VAZ St. Pölten. Mit dabei als Vertreter des Seniorenbundes Bezirksobmann Rudolf Weiser mit einer Delegation aus dem Bezirk und Landesobmannstellvertreter Leo Nowak mit den Landesgeschäftsführern Herbert Bauer und Walter Hansy, Elisabeth Leitner und Angelika Schmoll.

 

Landesseniorentag 2017 in St. Pölten - OSR Leopold Nowak wurde zum 1. Stellvertreter des Landesobmannes gewählt - BH Mag. Johannes Kranner wird Vorsitzender des Landesschiedsgerichtes

 

Bestens war der Seniorenbund des Bezirkes Horn beim Landesseniorentag in St. Pölten vertreten, zu dem neben den vielen Gästen auch die designierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bundesobfrau Ingrid Korosec gekommen waren. Zur Begrüßung spielte die Horner Bezirksseniorenkapelle „Herbstklang“ unter Kapellmeister Rupert Ludl auf, Bezirksobmann Rudi Weiser war Berichterstatter der Antragsprüfungskommission und Leo Nowak, der auch den Leitantrag präsentierte wurde von den 353 Delegierten einstimmig wieder zum 1. Stellvertreter von Landesobmann Herbert Nowohradsky gewählt, der das Präsidium von NÖs Senioren auch in den nächsten vier Jahren führen wird. Ebenso einstimmig wurde der Horner Bezirkshauptmann Johannes Kranner zum Vorsitzenden des Landesschiedsgerichtes gewählt.

Wir haben für Sie ein Fotoalbum zu dieser Veranstaltung gestaltet. Klicken Sie zum Betrachten der Bilder mit der linken Maustaste auf das folgende Wort:
                                                        
F O T O A L B U M

Ein Tipp für ein zügiges Anschauen:

1.) Das erste Foto im Album mit der linken Maustaste anklicken.
2.) Es erscheint ein Vollbild.
3.) Zum Weiterblättern mit der linken Maustaste auf den ganz rechts in der Mitte nach rechts zeigenden Pfeil klicken. Und schon kommt das nächste Foto.
  So, jetzt kann es losgehen!
Fotos: G. Kaindl
Text: Leo Nowak

Leo Nowak (re.mit Präsident Herbert Nowohradsky) ist wieder Landesobmannstellvertreter.
Die Kapelle „Herbstklang“ mit Erwin Krottendorfer, Hans Edlinger, Raimund Spitaler, Kapellmeister Rupert Ludl, Johann Hochwimmer, Susanne Ludl, Willi Klampfer, Waltraud Neustätter, Johann Wimmer, Franz Neustätter, Herbert Schneider, Franz Edlinger und Alois Ludl spielte zur Begrüßung der 400 Gäste des Landesseniorentages in St. Pölten auf.

Wir gratulieren zum 80. Geburtstag

Landesobmannstellvertreter Leo Nowak und Obmann Gottfried Kaindl aus Brunn/Wild gratulierten als Horner Vertretung gemeinsam mit der Abordnung des Seniorenbundes NÖ. Ehren-Landesobmann Edi Freibauer zum 80. Geburtstag. Foto: SB

"Bleib aktiv-Messe" in St. Pölten

 

 

Mit zwei Autobussen waren Mitglieder des Seniorenbundes aus dem Bezirk Horn unter Leitung der Obmänner Gottfried Kaindl und Leo Nowak bei der „Bleib aktiv-Messe“, der größten Seniorenmesse Niederösterreichs in St. Pölten. Neben den vielen Möglichkeiten der Produktinformation für ältere Menschen konnten die Besucher die Gesundheitsstraße nützen, Vorträge zu verschiedensten Themen hören oder sich bei einer Modeschau und Vorführungen verschiedener Aktiv- und Musikgruppen bestens unterhalten. Die von Tanzleiterin Inge Pröstler vor 13 Jahren gegründete Gruppe des Weitersfelder Seniorenbundes animierte beim „Treffpunkt Tanz“ auch heuer wieder die Gäste erfolgreich zum fröhlichen Mittanzen.

 




Seniorentanz-Landesvorsitzender Karl Hömstreit und Seniorenbund-Landesobmannstellvertreter Leo Nowak (9.u.11.v.li.) begrüßten bei der Veranstaltung die Seniorentänzerinnen Erika Zauner, Hildegard Hengl, Eli Brand, Anna Binder, Gerti Reinagl, Vroni Vondracek, Gerlinde Puhm, Anna Hörmannsdorfer, Karin Maurer, Elfi Steindl, Poldi Lehninger, Maria Schienle, Irene Zugsbratl, Chrlotte Wimmer und Brigitte Nikolowski mit Tanzleiterin Inge Pröstler (v.li.). Foto: Seniorenbund.

NÖ Seniorenball mit 2700 Besucher


Ingrid Korosec, Präsidentin des Seniorenbundes Österreich und der nö. Landesobmann Herbert Nowohradsky (9. u. 13. v.li.) mit Vertretern der Seniorenbundgruppen des Bezirkes Horn Gertrud Edlinger, Gottfried Kaindl, Erwin Bauer, Roswitha Dietrich, Erika Grell, Albert und Lotte Groiß, Franz Schmutz, Landesobmannstellvertreter Leo und Uli Nowak, Monika Piegl, Bezirksobmann Rudolf Weiser, Eva Kaindl und Sylvia Renner (v.li.).Foto: SBNÖ.

 

 

Die Rekordzahl von 72 Paaren hatte sich für die Eröffnungspolonaise  des NÖ. Seniorenballes in St. Pölten - mit 2700 Besuchern der größte von ganz Österreich – gemeldet. Mit 240 Teilnehmern war auch diesmal der Bezirk Horn der stärkste und mit dem Tombola-Hauptgewinn (der Portugal-Frühlingsreise von  Moserreisen) durch Maria Ölknecht aus Mödring der erfolgreichste. Hauptstadtbürgermeister Matthias Stadler und das neue Seniorenbundmitglied Landesrätin Barbara Schwarz sprachen Grußworte. Landesobmann Herbert Nowohradsky und Bundesobfrau Ingrid Korosec eröffneten den Ball, der mit Einlagen des Europaballetts St. Pölten, der Seniorentanzgruppe aus Wallsee, der Standard Formation der Tanzschule Chris, einer Zumbagruppe und der Radio-NÖ-Bühne unter Moderation von Claudio Schütz sowie einem NÖN-Abschiedsgeschenk zahlreiche Attraktionen und ein angenehmes Ambiente zu bieten hatte. „So viele Leute die ganze Zeit auf dem Tanzparkett  finden wir selten“, meinten die Musiker der Gruppe „Kuschelrocker“.

Sehen Sie einen Rückblick mit vielen Fotos unseres Fotografen Gottfried Kaindl in einem Fotoalbum.
Klicken Sie dazu auf das folgende Wort mit der linken Maustaste.  NÖ Seniorenball

Zum Betrachten der Fotos in voller Größe und Weiterblättern klicken Sie beim ersten Foto ganz recht in der Mitte auf den grauen Pfeil und dann immer an dieser Stelle weiterblättern.

Der Seniorenbund trauert

 

Der Seniorenbund im Bezirk Horn trauert um den unerwartet und plötzlich verstorbenen Ehrenobmann der Ortsgruppe St. Bernhard-Frauenhofen Josef Roßnagl.

Die Trauerparte sehen Sie,  wenn Sie mit der linken Maustaste das folgende Wort anklicken.

TRAUERPARTE

Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.

Kathreintanz des SB-Teilbezirkes Geras

„Kathrein stellt dem Tanz ein“, heißt es im Sprichwort. Demgemäß lud der Teilbezirk Geras noch knapp vorher zum „Martiniganslessen und Kathreintanz“  in den Widdersaal des Weitersfelder Gemeindegasthauses ein. Eine Abordnung der heimischen Seniorentanzgruppe unter Leitung von Landesobm.Stv. Leo Nowak eröffnete die gut besuchte Veranstaltung,  zu der Mitglieder aus dem ganzen Horner Bezirk und die  Obleute Erika Grell, Hermann Juricka und Johann Zauner gekommen waren. Gastwirt Robert Kurz kredenzte ein ausgezeichnetes Mittagessen.  Teilbezirksobmann Siegfried Waldherr sorgte  mit seinem Team für eine reichhaltige Tombola.  Erich Henschling spielte zum Tanz auf.

Die gute Stimmung beim Kathreintanz dokumentieren viele Fotos, die Sie in unserem Fotoalbum von GOOGLE FOTO  sehen können.

 

 

Gute Stimmung im randvollen Widdersaal in Weitersfeld

Beste Stimmung beim 4. Waldviertelfest


Über 400 Senioren aus den 5 Bezirken oberhalb des Manhartsberges folgten heuer der Einladung zum Waldviertelfest 2016 in Waidhofen an der Thaya mit einem bunten Programm.  Landesobmannstellv. Leo Nowak konnte als Ehrengäste Landesgeschäftsführer Walter Hansy, Bundesrat Eduard Köck und Bürgermeister Robert Altschach sowie die Bezirksobmänner von Gmünd Werner Himmer, Horn Rudolf Weiser, Krems Armin Sonnauer, Waidhofen Diether Schiefer und Zwettl Ernst Sinnhuber begrüßen,  welche ihre kreativen Gruppen vorstellten.  Die festliche Einleitung besorgte die Horner Seniorenblaskapelle "Herbstklang", Rosi Hohenegger sprach den Prolog, die Tanzgruppe des Seniorenbundes Waidhofen sorgte für Bewegung auf der Bühne und der Straßertaler Singkreis brachte mit seinen Liedern aus der Weingegend einen nachbarschaftlichen Touch in die Veranstaltung. Echtes Waldviertel präsentierten die Singgemeinschaft Groß Dietmanns, die  bekannte Heimatdichterin Isolde Kerndl und die Seniorenvolkstanzgruppe "Kotteser Altspatzen", einen krönenden Abschluss der Lehrerchor aus Horn. Präsidiumsmitglied Leopoldine Waidhofer überreichte die Dankurkunden bevor die Teilnehmer und Gäste das gelungene Fest mit der Landeshymne abschlossen.

Foto: Gottfried Kaindl

 

 

 

Seniorenbundobmann Otto Schmutz - Gemeinde Geras - feiert 80. Geburtstag

Landesobmann-Stellvertreter OSR Leopold Nowak ( links) überreichte dem Jubilar mit Teilbezirksobmann OSR Siegfried Waldherr (rechts) das Silberne Verdienstzeichen des Seniorenbundes NÖ

 

Wir gratulieren unserem rüstigen Obmann der Gemeindegruppe Geras zu seinem 80. Geburtstag.

Einen Bericht zu seiner Geburtstagsfeier finden Sie auf der Seite der Ortsgruppe Geras.

Klicken Sie einfach hierher.

Lerninteressierte Senioren besuchen Computerkurs des Seniorenbundes in Horn

 

 

Das Angebot die elektronische Datenverarbeitung (EDV) kennenzulernen nutzten in Horn
18 Seniorinnen und Senioren.  In 4 Doppelstunden werden sie von Christopher Hölzl und Markus Zaiser mit den wichtigsten Informationen zur Internetsuche, Datenerstellung und Datenversand mit den Programmen Windows und Office (Outlook und WORD) versorgt. In einem Lehrsaal der Handelsakademie Horn können sie selbst dieses Medium praktisch kennen lernen.

Obmann Friedrich Hirschböck: „Ich freue mich über das gezeigte Interesse der Senioren und man sieht, dass auch 80-jährige Teilnehmer die Vitalität der Menschen im höheren Alter beweisen. Ich danke allen, die gekommen sind, und jenen, die praktische Unterstützung leisten. (Schule u. Trainer)

Der Kurs endet am 12.10.2016  

 

Wenn Sie mit der linken Maustaste  die unten stehenden Fotos anklicken, erscheinen sie in mehrfacher Größe!

 

 

 

 

Bezirksschnapsen in Drosendorf

 

Eine Reihe von attraktiven und wertvollen Preisen bewogen auch diesmal 53 Mitglieder des Seniorenbundes (15 Frauen und 38 Männer) aus den 20 Ortsgruppen am Bezirksschnapsen in Drosendorf teilzunehmen. Diesmal gab es keine Differenzierung nach Männern und Frauen, und so waren die "Herren der Schöpfung" dann auch bei der Siegerehrung durch den neuen Bezirksobmann Rudolf Weiser in der Mehrzahl. Dieser dankte Gottfried Pöll und seinem bewährten Team für die Vorbereitung und Durchführung, aber auch den Teilbezirken und Sponsoren für die Unterstützung der Veranstaltung. Die ersten Ränge belegten: Josef Kolm aus Zogelsdorf, Kurt Wagner aus Goggitsch  und Karl Gundinger aus Walkenstein. Auf den weiteren Plätzen folgten Gottfried Kaindl, Obmann von Brunn,  Josef Ecker, Franz Kaindl, Franz Pfaller und Franz Scheidl.

Josef Kolm, Kurt Wagner und Obfrau Erika Grell werden den Bezirk dann auch beim Landesschnapsen in Feuersbrunn im Oktober vertreten.

Die Preisträger des Bezirksschnapsens (v.re.) Josef Kolm, Kurt Wagner, Karl Gundinger, Gottfried Kaindl, Josef Ecker, Franz Kaindl, Franz Pfaller u. Franz Scheidl (v.re.) mit den Veranstaltern Rudolf Weiser, Siegfried Waldherrr, Hilde Juricka, Gottfried Pöll, Ewald Cech und Marianne Lagler (2.R.). Foto: privat

Obmannwechsel am Bezirksseniorentag

Der neu gewählte Obmann Rudolf Weiser (links) mit dem scheidenden Obmann OSR
Leopold Nowak
Geehrte und Gratulanten:
Landesobmann H. Noworhadsky,A.Holuger, OSR L. Nowak, G. Wolf, A. Schoppik, W. Neustätter, Bgm. J. Maier, Obmann Rudolf Weiser
Landesobmann H. Nowohradsky überreichte für den Seniorenbund NÖ ein Ehrengeschenk

 

Beim Bezirksseniorentag am 31.08.2016 erfolgte statutengemäß die Neuwahl des Bezirksvorstandes. Der bisherige Obmann OSR Leopold Nowak hat aus Altersgründen erklärt für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung zu stehen. In einer geheimen Wahl wurde sein Stellvertreter Rudolf Weiser zu seinem Nachfolger gewählt.

Zum Bezirkstag konnte der scheidende Obmann als Ehrengäste Abg. z.NR Mag. Werner Groiß, Bgm. LAbg. Jürgen Maier, Landesobmann Herbert Nowohradsky, Landesobmann-Stellv. Helmut Bock,  Ing. Dieter Schiefer Bezirksobmann in Waidhofen/Th., Ehrenbezirksobmann Anton Schrammel, Ehrenteilbezirksobmänner Franz Gangl und Karl Jenschik sowie Ehrenteilbezirksobfrau Hildegard Denninger begrüßen.

Er gab einen umfassenden Bericht über die letzte Periode.  Nach dem Bericht des Kassiers waren die Kassaprüfer am Wort. Nach ihrem Bericht erfolgte die Entlastung des Vorstandes.

Für Verdienste wurden die Funktionäre: Obmann Albert Holluger, FinanzRef. Gottfried Pöll, Schriftführerin Waltraud Neustätter, Teilbezirksobfrau Anna Schoppik, und Finanzprüferin Gabriele Wolf geehrt. 

Abg. NR  Mag. Werner Groiß und LAbg. Maier gingen in ihren Referaten auf die Ziele des Seniorenbundes ein.

Alle sonstigen Funktionen im Bezirksvorstand sind nach der Neuwahl unverändert.

Wir danken,  so wie der Landesobmann und sein Stellvertreter,  dem scheidenden Obmann ganz besonders und wünschen dem neuen viel Erfolg. 

 

 

 

1. Seniorenbund Bezirk Horn Einladung zur Adventreise

 

Der Seniorenbund des Bezirkes Horn lädt zu seiner 2-tägigen Adventreise nach Prag.
Reisezeit: 26. und 27. November 2016.

Informationen zu der Reise erhalten Sie, wenn Sie mit der linken Maustaste die folgenden Worte anklicken.
Adventreise Bezirk Horn
 
Anmeldung bitte bis spätestens 26.09.2016.

Das Anmeldeformular bitte durch einen Klick mit der linken Maustaste herunterladen.  Reiseanmeldung


2. Seniorenbund Teilbezirkes Horn Einladung zur Adventreise

 

Der Teilbezirk Horn lädt zur Fahrt in das Erzgebirge und Fichtelgebirge.

Reisedatum: 28. November - 30. November 2016

Das Reiseprospekt können Sie studieren, wenn Sie mit der linken Maustaste auf das folgende Wort klicken: Adventreise

3. SB Ortsgruppen Altenburg, Brunn/W. u. Röhrenbach Einladung zur Adventreise

 

Einladung zur Adventreise zur Swaroski Kristallwelt, Rattenberg und Chiemsee

Reisezeit: 03.12. - 04.12.2016

Zum Lesen der Prospektinformation mit der linken Maustaste hierher klicken.

Reiseanmeldungen  bitte bei den Obleuten in den Ortsgruppen, Altenburg und Brunn/W. und bei der

Ortsgruppe Röhrenbach bei Herr Schmied in Röhrenbach,  hermann.roehrenbach@aon.at .

Zahlreiche Mitglieder nutzten "Steuerrückholaktion" beim Finanzamt Horn


Bezirksobmann Leo Nowak und SB-Sozialreferentin Elisabeth Leitner sowie der frühere Referent des Finanzamtes Karl Popp (v.li. im Bild mit Enkel Fabian) dankten Sabina Zehentbauer (vorne re.), welche die 96-jährige Berta Gradner bei der Arbeitnehmer-Veranlagung fachkundig beriet. Bild: SBNÖ.



 

Mit 64  Antragstellern verzeichnete die "Steuerrückholaktion" des Seniorenbundes beim Finanzamt Horn heuer einen Rekord. Kein Wunder, schließlich gab es in diesem Jahr für die Bezieher von lohnsteuerfreien Pensionen durch die Steuerreform erstmals die Gelegenheit, eine "Negativsteuer" zu holen. Dabei bewährte sich wieder die ausgezeichnete Zusammenarbeit der Mitarbeiter von "NÖs Senioren" mit den kompetenten Finanzbeamten Gerhard Stern und Sabina Zehentbauer.

 

 

Bezirksseniorenfest 2016 in Weitersfeld - Hohe Auszeichnung für Landesobmannstellvertreter Bezirksobmann OSR Leopold Nowak und Obmann Josef Roßnagl

 

"Die Senioren des Bezirkes sind ein Beispiel an Aktivität und Wertschätzung der Gemeinschaft", lobte Bezirkshauptmann Johannes Kranner das bunte Programm des Bezirksseniorenfestes  2016 im übervollen Widdersaal des Weitersfelder Gemeindegasthauses.

Die Veranstaltung stand heuer im Zeichen der musikalischen Gruppen, in denen Bezirksobmann Leo Nowak,  gerade 75 Jahre alt,  aktiv ist. So eröffnete der Kirchenchor der Pfarre unter Leitung von Beate Steindl das Programm mit schwungvollen Liedern, das Streichertrio spielte Mozart und die Volksliedgruppe sang Vizebürgermeisterin Elisabeth Hirsch ein Liebeslied. Diese gratulierte dem Gründer der beiden Gruppen zum Geburtstag und überreichte ein Geschenk der Gemeinde. Rosi Hohenegger aus Gars, Lyriker Franz Gschweicher und Josef Kopper aus Röhrenbach bereicherten das Programm, das von Bezirksobmannstellvertreter Rudi Weiser moderiert wurde mit literarischen Beiträgen. Die Seniorentanzgruppe stellte sich unter Leitung von Inge Pröstler mit einigen Tänzen vor, Charlotte Wimmer motivierte alle Gäste zum Mittun beim Sesseltanz "Halekin". Den zweiten Teil umrahmte der Bezirkslehrerchor, wo Leiterin Maria Magdalena Nödl und Tenor Paulus Faimann dem Geburtstagskind und Senior für seine langjährige engagierte Tätigkeit im Ensemble dankten. Dem schlossen sich auch die Vertreter der anderen Gruppen sowie  Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Walter Hansy an, der gleichzeitig dem Sigmundsherberger Senioren-Chef  Lambert Salzer zum 80. Geburtstag gratulierte und dem scheidenden Obmann der Gruppe St. Bernhard Frauenhofen Josef Roßnagl den Dank und seiner Nachfolgerin Elfi Gabler die Grüße des Landespräsidiums überbrachte. Das gemeinsame "Waldviertellied" beschloss die gelungene Veranstaltung.

"Der Seniorenbund hat den Vorteil, dass seine Funktionäre etwas bewegen, aber nichts mehr werden wollen", meinte scherzhaft Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Walter Hansy zu den vielen Gästen des Bezirksseniorentages in Weitersfeld bei der Übergabe des großen Silbernen Ehrenzeichens an Landesobmannstellvertreter Leo Nowak bzw. des Ehrenpreises an den scheidenden Obmann von St. Bernhard Josef Roßnagl, der sein Amt an Elfriede Gabler übergab. Dazu sprachen auch die Ehrenbezirksobmänner Anton Schrammel und Franz Gangl ihren Dank aus. Von der Vielfalt des Programms, wo sich auch die Ehrenbürger Franz Gschweicher und "Ehrenbürgermeister" Werner Neubert, Seniorenbundobmann Johann Zauner, Altbürgermeiser Franz Schechtner  bzw. Bezirksschriftführerin Waltraud Neustätter einbrachten,  zeigten sich die Teilbezirksobleute Anna Schoppik und Siegfried Waldherr, aber auch Streichquartettsgründer Karl Neumeister und die Drosendorfer Vizebürgermeisterin Hilde Juricka begeistert.

Sie finden zahlreiche Fotos zu diesem Bericht auf unserer PICASA Web-Galerie. Klicken Sie einfach mit der
linken Maustaste auf das folgende Wort:

BEZIRKSSENIORENFEST 2016

Fotos: G. Kaindl, Brunn/W.

 

 

 

 

 

 

 

Akteure, Geehrte und Ehrengäste des Horner Bezirksseniorenfestes Uli Nowak, Elfi Gabler, Magdalena Nödl, Inge Pröstler, Rosi Hohenegger und Elisabeth Hirsch (1.R.v.li.) bzw. Josef Kopper, Anton Schrammel, Lambert Salzer, Josef Roßnagl, Leo Nowak, Walter Hansy, Johannes Kranner, Rudolf Weiser und Werner Neubert (2.R.). Foto: Gottfried Kaindl
Die Mitglieder des Seniorenbund-Landespräsidiums Walter Hansy und Leo Nowak (li.bzw.re.außen) dankten Josef Roßnagl für 16 Jahre Obmannschaft und gratulierten Elfriede Gabler zur Übernahme der Funktion. Foto: Kaindl

Mit Genua, Rom, Palermo, Mallorca, Valencia und Marseille wurden bei der Traumkreuzfahrt des Seniorenbundes auf dem modernen MSC-Schiff "Preziosa" gleich vier Mittelmeerländer besucht.

 

Mit Genua, Rom, Palermo, Mallorca, Valencia und Marseille wurden bei der Traumkreuzfahrt des Seniorenbundes auf dem modernen MSC-Schiff "Preziosa" gleich vier  Mittelmeerländer besucht. Mit dabei vom 6. bis 14. Mai auch 80 Senioren aus dem Bezirk Horn, von Weitersfeld allein 28 mit Ortsobmann Johann Zauner und Bezirksobmann Leo Nowak, der dort auch seinen 75. Geburtstag feierte.

Bericht & Foto: L. Nowak

 

 

Bildtext: Werner Neubert, Leo Nowak, Erich und Elisabeth Kurzreiter, Uli Nowak, Edith Österreicher, Hermine Steininger, Veronika Schadn und Johann Steininger (1.R.v.l.) bzw. Karl Schweitzer, Margit und Rudolf Bauer, Sissi Etzenauer, Karl Kluka, Karin Maurer, Wilhelmine Sackl, Rudolf Schweitzer, Franz Puhm, Charlotte Hein, Liselotte Schweitzer, Friedrich Schmidt, Herbert und Berta Lang, Erika Zauner und Erika Seelinger, Gunda Schinner, Helga Schweitzer und Johann Zauner (2.R.) waren die Weitersfelder Teilnehmer der SB-Traumkreuzfahrt durch das Mittelmeer. Foto: SB

Kaserne Horn wird nicht geschlossen

Sturzprophylaxe - Veranstaltung Seniorenbund -Pensionistenverband mit viel Interesse aufgenommen

 

Zahlreiche Besucher kamen am 27.  April 2016 zu der Sturzprophylaxe Veranstaltung in die HAK Horn um sich über vorbeugenden Maßnahmen zu informieren. Die Veranstaltung wurde vom Pensionistenverband und dem Seniorenbund Horn ausgerichtet. Der  Vortrag wurde durch die ARGEF und der NÖGKK gestaltet. Von der Gemeinde Horn hat die Gemeinderätin Eleonora Hentschke die Veranstaltung eröffnet. Die anwesenden Teilnehmer waren sehr interessiert und betätigten sich bei den einzelnen Stationen, wie z.B.:  BIA - Messung (Muskel - Fett -Analyse), Gleichgewichtsstatio (Pedalo), Koordinationsparcours, wie auch eine Handkraftmessung (Maximalkraft in kg) und noch einige Stationen.

35 Jahre Ortsgruppe Japons

Ehrengäste und Funktionäre beim Seniorenbund-Jubiläum Pfarrer Johannes Mikes, Helmut Bock, Landesobmann Herbert Nowohradsky, Erika Grell, Karl Braunsteiner (vorne v. li.), Eduard Kranzl, Siegfried Waldherr, Anna Zotter, Eduard Kranzl sen., Johann Safer, Helga Fichtner, Leo Nowak und Hilde Neubauer (dahinter). Foto: SB

 

Zum 35-Jahr-Bestandsjubiläum des Seniorenbundes Japons war diesmal sogar Landesobmann Herbert Nowohrahdsky gekommen, um der engagierten Obfrau Erika Grell und ihrer aktiven Ortsgruppe mit einer Ehrenurkunde Dank zu sagen. Bezirksobmann Leo Nowak überreichte Grell bei dieser Gelegenheit auch einen Brief von Bundespräsidentschaftskandidat Andreas Khol, in dem sich dieser für die ungewöhnlich große Zahl von Unterstützungserklärungen (48 % der Mitglieder der Gruppe) für ihn bedankte, was sich - wie Bürgermeister Karl Braunsteiner und "Vize" Eduard Kranzl  bemerkten - auch in 43 Prozent der Stimmen für den ÖVP-Kandidaten bei der Wahl in Japons auswirkte. Pfarrer Johannes Mikes sprach den Senioren,  den "getreuesten seiner Kirchenbesucher" seinen Glückwunsch zu ihrem Fest aus. Für das Landespräsidium dankte Landesobmannstellvertreter Helmut Bock den Funktonären und Mitgliedern für ihren Zusammenhalt und ihre Aktivitäten. Diese bewiesen ihre Fitness beim anschließenden Tanz, indem sie auch Ehrengast Bezirkshauptmann Johannes Kranner und Teilbezirksobmann Siegfried Waldherr ausführlich zum Tanzparkett baten.

 

 

 

 

Landeswallfahrt 2016 des Seniorenbundes aus dem Bezirk Horn nach Wiener Neustadt

 

An die 50 SB-Mitglieder aus dem Bezirk nahmen unter der Führung von Bez. Org. Ref.Stv.. Gottfried Kaindl und in Begleitung von Bezirksobmann Leo Nowak an der Landeswallfahrt in Wiener Neustadt teil, wo sie von Landesobmann Herbert Noworahdsky und Landesrätin Barbara Schwarz willkommen geheißen wurden. Bürgermeister Abg. Klaus Schneeberger stellte die Stadt vor, Domprobst Karl Pichler zelebrierte die Festmesse, Hofrat Hannes Nistl sang das „Ave Maria“. Diakon Franz Schieraus führte die Gruppe durch den Dom  (siehe Bild). Der Besuch der Seegrotte Hinterbrühl mit eine Andacht in der Barbarakapelle und der Fahrt durch den Wienerwald bildete den Abschluss des schönen Tages.

Teilbezirk Horn - Vorstandssitzung

 

 

TB-Horn-Vorstandssitzung: Eine erfreuliche Bilanz zogen die Vorstandsmitglieder des Seniorenbund-Teilbezirkes Horn bei ihrer Sitzung in Rosenburg. Die Vorstellung der Gruppe „Stehaufmanderln“ im Vereinshaus, die Faschingsveranstaltung im Hotel Blie, die Teilnahme der Senioren bei den Horner Festtagen waren Fixpunkte im Jahr 2015 und werden teilweise auch im Jahr 2016 wieder durchgeführt. Bezirksobmann Nowak berichtete über Projekte von NÖs Senioren,  dankte den Funktionären und gratulierte Obmann Fritz Hirschböck zu seinen anerkannten sportlichen Leistungen. Teilbezirksobfrau Vzbgm. Irene Mantler ersuchte die zugehörigen Ortsgruppen um die Zusammenarbeit bei den Veranstaltungen.  

Zahlreiche Baujuwele im Herzen Wiens

 

 

Am Dienstag, 22. März 2016 und Mittwoch, 23. März 2016  besuchte je 1 Gruppe von 27 Teilnehmern  des Seniorenbundes NÖ, Teilbezirk Horn, im Rahmen des Schwerpunktes „ Wien einst und jetzt“    den I. Bezirk in Wien. Unter  fachkundiger Führung durch den bewährten  Reiseleiter  Mag.Thomas Zimmerleiter wurde am Vormittag das Schottenviertel mit seinen malerischen Innenhöfen und  einige barocke Palais ( u.a. Daun, Kinsky, Ferstl ) besichtigt. Nach der Mittagspause ging es durch das ehemalige jüdische Viertel zur schönsten gotischen Kirche Wiens „Maria am Gestade“. Mit der Besichtigung der Schottenkirche und der Schottengruft endete die Führung, von der sich alle Teilnehmer sehr begeistert zeigten.   

Seniorenbundmitglied aus Kleinulrichschlag gewinnt 7-tägige Reise nach Polen

 

 

KLEIN ULRICHSCHLAG | Eine 7-tägige Reise nach Polen zum "Glanz der Bernsteinküste" gewann Frau Margit Neumeister aus Klein Ulrichschlag beim Besuch der Seniorenmesse in St. Pölten. Zusammen mit Bezirksobmann Leo Nowak und Seniorenobfrau Gertrude Johandl (li.u.re.außen) überbrachte Nina Resch von "Eurotours" die Nachricht über den Hauptgewinn der schönen Reise, die im Herbst Wirklichkeit werden wird.  Foto: SB

So können Sie etwas für Geist und Körper tun

 

 

Wir starten im Herbst mit Senioren Yoga im Dorfgemeinschaftshaus in Mühlfeld.

Frau Diana Gundacker bietet jeden Donnerstag am Vormittag von 9.30 – 11.00 Uhr oder am Nachmittag von 15.00 – 16.30 Uhr Yoga für Senioren an. 1. Termin 15. Sept.

Wirkung: mehr Mobilität für Körper und Geist, mehr innere Ruhe, Verbesserung der Lebensqualität. Die Übungen werden mit Respekt und Wertschätzung für die eigenen Grenzen und körperlichen Möglichkeiten ausgeführt. Mitzubringen wäre eine Matte, Decke, Polster und bequeme Kleidung. Kosten: 10er Block - € 120,-- - Anmeldung und Info: 0664/3004930

3. Franz Pareis Kegelturnier

 

Richard Ponzauner aus Horn, bester Kegler des Waldviertel-Turniers.

18 Mannschaften aus den Bezirken Gmünd, Horn, Krems und Zwettl nahmen mit Begeisterung und Einsatz am traditionellen Waldviertel-Kegelturnier des Seniorenbundes  in Mold teil, das  vom Horner Obmann Fritz Hirschböck und seinem Team ausgezeichnet vorbereitet und durchgeführt wurde. Von Hirschböcks  verstorbenen Vorgänger Franz "Peter"  Pareis vor vielen Jahren  gegründet wird die Veranstaltung  nunmehr schon zum dritten Mal zu dessen Gedächtnis durchgeführt. Aus dem Bezirk nahmen aus Horn, Burgschleinitz und Sigmundsherberg je 2 Mannschaften und aus Eggenburg,  Gars und Meiseldorf eine erfolgreich teil.  Bezirksobmann  Leo Nowak und Stellvertreterin  Irene Mantler überreichten mit Bgm. a. D. Alexander Klik an die Sieger des Bewerbes Pokale und Urkunden. Die ersten Plätze erreichten bei den Damen Maria Ramoser (162 Holz) aus Hadersdorf vor Irma Völkl (159) aus Senftenberg  und Lisa Weißensteiner (154) aus Krems, bei den Herren Richard Ponzauner (177 Holz) aus Horn vor Oskar Hager (170) aus Schönberg und Franz Lagler (166) aus Senftenberg. Den gewaltigen Wanderpokal erhielt die Mannschaft Senftenberg 2 (720 Holz). Senftenberg 1 und Schönberg 1 landeten auf Platz zwei und drei. Horn wurde nach Hadersdorf-Kammern Fünfter.

Die Ergebnisliste sehen Sie,  wenn  Sie mit der  linken Maustaste  hierher  klicken.



 

 

 

 

 

Veranstaltungen und Termine 

      Alles auf einen Blick!  

       Klicken Sie hierher

 

 

Abg. z. NR Mag. Werner Groiß gratuliert der neuen Obfrau des Seniorenbundes. Der Seniorenbund ist für die ÖVP eine wichtige Stütze. Groiß und Korosek kamen überein sich in wichtigen Fragen abzustimmen und die Zusammenarbeit zu suchen!

Hilfe zum Betrachten und Laden von Fotos auf der Web-Galerie Picasa

     Klicken Sie mit der linken Maustaste   hierher.

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.